Knick Knack* - Charakterfreie Zone

*Knick Knack* ist ein Terminus der ausgesprochen wird wenn wir Dinge werten (positiv und negativ)

„Fremde Fehler beurteilen wir wie Staatsanwälte, die eigenen wie Verteidiger.“

Ok ich gestehe!
Tatzeit: Samstag gegen 16 Uhr
Tatort: Friseur
Tat: Riskanter Alkoholkonsum

Tathergang:

31 jährige Patientin befand sich in Behandlung bei einem Wellness Center. Ein Mitarbeiter bot ihr als Zusatzleistung ein Glas Prickelbrause an. In der Szene wird dies oft unter dem Begriff Sekt oder Puffbrause geführt. Sie nahm das Angebot an, da ihr Tag bisher recht gut verlief. Schliesslich gehörte dies zu einem perfekten Wellness Tag dazu. Dann ging sie nach Hause.

Das Leben ist meiner Meinung nach eh’ nur eine Illusion hervorgerufen durch Alkoholmangel. Aber gut, zurück zu der Zwangsjacke meiner Fantasie: Die verdammte Realität:

Es war also wieder Sonntag Abend und ich fuhr in meine „Therapieoase“ zurück. Meine Stimmung war gut und ich war motiviert. Ich setzte mich an meinen Schreibtisch und musste meine „Diary Card“ ausfüllen. Darin musste ich wahrheitsgemäß angeben wie der Tag davor so lief und ob man Alkohol oder Drogen konsumiert hat.

Hatte ich? Nein.. oder Doch? oder wie… was schreib ich denn jetzt?
Verdammt..
am Montag war auch noch das Einzelgespräch mit Dr. X.Es war doch kein wirklicher Alkoholkonsum.. 1 Glas Sekt. Ich verschwieg es aber diese Kleinigkeit sollte mich noch einige Tage beschäftigen.
Es gibt eben überall gewisse Menschen mit ner kleinen Charakter Neurose, die sich mit Freude an Vorurteilen bedienen und keinen Respekt vor anderen Menschen haben.

Schubladen Autismus, alles klar?
Ihr kennt diese Menschen!
Die kleinen *knick knack* ekligen *knick knack* Petzen *knick knack* die man früher in der Schule verprügelt hat. *knick knack*
Bedauerlicherweise bin ich mit 31 erwachsen, strafmündig und in der Klapse. Ich bin eben ein Self-made Stresspatient.

Dr. X wusste nun, dass ich ihn mit meinem „extremen“ Alkoholkonsum belogen hatte und mir stand eine Verhaltensanalyse, ein Time out und ein Einzelgespräch bevor.
Mein schlechtes Gewissen tanzte schon Samba vor Freude.

Mach kaputt, was Dich kaputt macht!

11.11.16 21:18

Letzte Einträge: Kommunikation = Bahnhof? Bitte alle aussteigen!, Erwartungen , nicht immer einfach aber einfach ich - Du - Wir!, Leben, Leben

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen